Klettern in Südtirol

Dieses Wochenende stattete ich dem schönen Südtirol wieder einmal einen Besuch ab.

Zusammen mit Wolfi machten wir am Samstag einen Besuch im Klettergarten Pursteinwand bei Sand in Taufers.

Dieser schöne Klettergarten liegt im Pustertal in der Nähe von Bruneck. Man klettert auf festem Gneis der viele interessante Grifformen und auch Risse bereit hält.

Im unteren Sektor klettert man im Schatten einiger Bäume. Die Route Laxi Laxi 6a begeistert mit einem athletischem Riss. Insgesamt ist die Kletterei sehr kräftig und oft überhängend.

Im oberen Sektor warten einige sehr schöne lange Ausdauerrouten. Locker vom Hocker 6b, Dorftrottel 7a und Nullproblemo 7b+ sind sehr zu empfehlen.

Sand in Taufers, unterer Sektor

Am Abend tauchte das Wasser und Licht Festival Brixen in eine besondere Stimmung.

Am Sonntag ging es zusammen mit Bettina und Wolfi auf den Ritten oberhalb von Bozen. Genauer in den Klettergarten Mittelberg.

In diesem auf 1.372 Höhenmeter gelegenem Porphyr Gebiet erwarten einen Ruhe tolle Linien und eine Wahnsinns Aussicht. Das Gestein bietet viele Risse und Verschneidungen sowie Platten.

Zu empfehlen: Zeitlos 1+2Sl, 6b. Alpinstress 6b. 1+2. Sl. Hosenscheiser 6c. Alptraum 7a (harte Stelle an künstlichen Löchern)

am Zustieg zum Klettergarten Mittelberg. gehzeit ca. 15 Minuten
perfekte Risse
für alle Trad Enthusiasten heisst es Friends und Keile mitnehmen
die Route „Alpinstress“ ist eher genussvoll als stressig
der Porphyr ist etwas gewöhnungsbedürftig und die Routen für unser Gefühl eher streng bewertet
ein wunderschöner Platz
Panorama mit dem Schlern im Hintregrund