Längentaler Weisser Kogel von Lüsens 3.218m – Sellrain

Von Lüsens gehts zuerst über die Langlaufloipe Richtung Talschluss. Dort baut sich der mächtige Hang des Lüsener Fernerkogels auf.

Wir zweigen jedoch nach rechts ab und gelangen über eine kurze Steilstufe im Wald in das Längental. Immer dem Bach entlang geht es unterhalb des Westfahlenhauses in einer links Schleife dem Gipfel zu. Der Anstieg ist relativ flach und zieht sich ein wenig.

Erst wenn man das Gletscherbecken erreicht hat sieht man zum ersten Mal den Gipfel. Dieser ist nochmals etwas steiler und wird mit einigen Spitzkehren bezwungen.

Bei genug Schnee direkt mit den Ski zum Gipfel, sonst kurz vorher Skidepot. Von dort hat man super Ausblicke in die umliegende Bergwelt. Zufällig trafen Stefano und ich dann auch noch auf Reinhard und Denise. Insgesamt waren heute so an die 15 Personen am Gipfel.

Der Schnee war allerdings sehr windbeinflusst vom gestrigen Orkan im Sellraintal. Platten Powder halt aber schön wars trotzdem und jetzt ruh ich meine Füsse aus 🙂

Ca. 1.700HM

21km

4-5 Stunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s