Some Places in Croatia

  1. Nationalpark Paklenica:

Heimat zahlreicher Planzen und Tierarten, unter Ihnen Bären, Wölfe und Luchse. Die karstigen Felsen beherbergen aber auch noch andere Lebewesen, die man leichter zu Gesicht bekommt. So zum Beispiel Gämsen oder Schlangen, wie die harmlose Äskulapnatter die uns im ersten Moment jedoch auch einen gehörigen Schrecken eingejagt hat. Immerhin wird diese Art bis zu zwei Meter lang.

Als Karl May, damals seinen Winnetou auf Papier brachte dachte er eigentlich an den wilden Westen der USA und nicht an den Osten Europas. Die Verfilmung der Bücher fand trotzdem hier einen geigneten Schauplatz und ich glaube man kann den Regisseur verstehen warum er diesen Flecken Erde aussuchte. Hätte es jemals Indianer in Europa gegeben hätten Sie hier gelebt:)

Der Nationalpark hat zwei Gesichter. Ins Landesinnere gewandt die schroffe Felskulisse und hohe Berge, doch keine zwei Kilometer auserhalb des Canyons wartet das erfrischende Meer. Eine ideale Kombination nach einer Wanderung oder einem Klettertag.

Die karstigen Felsen von Paklenica werden neben den Gämsen auch sehr gerne von Menschen bestiegen. Ihre Geschichte reicht bis in die 1930er Jahre zurück als das erste Mal hier geklettert wurde. Der „Anica Kuk“ ist der Traum vieler Alpinisten und besticht durch seine hohe Nordwand. Aber auch für die Sportkletterer gibt es hier einiges zu tun.

Auch ich habe mich dieses Mal mit ein paar Sportklettereien begnügt und deshalb gibts zum Abschluss, schon Aufgrund des Namens dieses Blogs noch ein Kletterfoto, auch wenns nicht sehr spektakulär ist..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s