Skitour Grünsteinscharte, 2.272m vom Gasthof Arzkasten

Eine der klassischen Touren in den Mieminger Bergen. Neben dem Wank wohl auch eine der beliebtesten.

Ich hatte diese Tour schon lange im Sinn und eigentlich wundert es mich, dass es überhaupt so lange gedauert hat. Am Nachbarberg dem Wank bin ich ja schon unzählige male gestanden aber auf die Grünstein Scharte hatte ich es noch nie geschafft.

Gestern, am 26.12.2017 war es dann endlich soweit. Später Start um 10.45 vom Parpklatz Arzkasten neben dem Bachbett entlang in Richtung Lehnberghaus. Von dort gerade zurück in die Grünsteinscharte.

Der späte Start war beabsichtigt und ich spekulierte mit den warmen Temperaturen und der Sonneneinstrahlung auf Firn im Hochwinter. Leider ging ein leichter Föhn und so schaffte es die Sonne auch mit einer Abfahrt um 13.20 nicht ganz den Harschdeckel vollständing aufzuweichen. Der Schnee war trotzdem ganz gut zu fahren und die Aussicht top so vergebe ich 7 von 10 möglichen Punkten 🙂

IMG_2618

Grünsteinscharte im Hintergrund

IMG_2621

die Höllscharte mit Hölltörl, könnte man auch in Kombination mit der Grünsteinscharte machen

IMG_2622

gut gespurt und einiges los

IMG_2624

optimales Skigelände

IMG_2626

a bissl Dolomitefeeling

IMG_2629

die eigentliche Scharte und das Ende der Tour. Auf der anderen Seite kann man Richtung Tajakopf weiter fahren bzw. Richtung Skigebiet Ehrwald

IMG_2632

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s