climbfreeblog

Momentaufnahmen aus den Bergen und Ländern dieser Welt

Posts tagged ‘Stubaital’

Skitour Östliche Seespitze, 3.416m, Stubaier Alpen

Gestartet vom Parkplatz in Seduck, kurz vor dem Schranken der leider erst ab Anfang Mai geöffnet ist. Auf Asphalt und mit Sportschuhen ging es vorbei an der Oberissalm in Richtung Franz Seen Hütte. Bei der Alpeiner Alm wurden das erste mal die Ski angeschnallt und dann ging es über eine bruchstückhaft geschlossene Schneedecke weiter. Ab der Hütte dann eine geschlossen Schneedecke.

Dem Alpeiner Bach folgend lang und flach das Tal hinein bis man links abzweigend, höher steigend Richtung Alpeiner Ferner kommt. Am Sattel vor dem Alpeiner Ferner geht es scharf nach links hinauf zum Alpeiner Kräulferner.

Am Vortag hatte es 5-10 cm Neuschnee gegeben und so war das Spuren angenehm in dem Neuen Schnee. Über das weite Gletscherbecken links haltend weiter nach oben. Hier wurde es etwas rutschig da der Neuschnee auf hartem Untergrund lag.

Die mächtige Gletscherzunge steigt man am besten linkerhand empor bis man in flaches Gelände gelangt. Danach quert man den Hang nach rechts in Richtung Gipfel. Dieser Teil war stark vom Wind beeinflusst und man musste auf die Triebschnee Ansammlungen Acht geben. Auch wenn es nur sehr wenig geschneit hatte waren einzelnen Pakete doch rechte heikel. Aufpassen auf Einwehungen in dem steilen Hang, ein Schneebrett hätte hier fatale Folgen.

Entweder richtet man am Grat ein Skidepot ein und steigt unschwierig bis zum Gipfel oder man hält sich rechts in der steilen Flanke und steigt bei sehr guten Verhältnissen mit den Ski bis ganz hinauf.

IMG_7480

Franz Senn Hütte

IMG_7481

IMG_7483

entlang des Baches geht es weiter

IMG_7507

IMG_7509

Wildgratspitzen und Schnrandele

IMG_7490

IMG_7508

Alpeiner Ferner mit Schwarzenbergspitz

IMG_7495

IMG_7514

ziemlich eisig

IMG_7557

Blick auf die Aufstiegs- und Abfahrtsroute  mit dem Alpeiner Kräulferner

IMG_7518

Blick Richtung Gipfel

IMG_7522

am Gipfelgrat

IMG_7527

Schrankogel Nordwand, wäre auch eine gute Abfahrt 🙂

IMG_7537

Blick zurück auf den Gletscher, rechts erkennt man die Aufstiegsspur

IMG_7520

Ruderhofspitze

IMG_7528

IMG_7534 (2)

IMG_7535

Wilder Freiger

IMG_7563

IMG_7545

Blick zurück entlang des Grates

IMG_7559

IMG_7576

Frühling auf der Oberisssalm

WhatsApp Image 2020-04-17 at 09.52.44

Karte

Übersicht über die Tour

Skitour – Habicht 3.277m – Nord über Mischbachalm

Am Sonntag wollte das gute Wetter und die geringe Lawinengefahr nochmals ausgenützt werden. So ging es mit Georg von Innsbruck nach Neugasteig ins Stubaital. Unser Ziel der Habicht.

Zuerst hieß es jedoch die Ski am Rucksack zu befestigen und mit den Skischuhen eine gute Stunde dem Steig Richtung Mischbachalm folgen. Man könnte auch links vorbei am kleinen Schlepper dem Forstweg folgen, der mehr Schnee abbekommt.

Ab der Mischbachalm öffnet sich dann das Gelände und die weiten Kare der äußeren Mischbachgrube liegen vor einem. Relativ zügig und ganz alleine steigen wir höher. Leider ist die Spur sehr rutschig und so muss ich meine Harscheisen auspacken.

Am Mischbachferner heisst es dann Ski abschnallen und durch die 50 Grad steile Rinne neben dem Habichtschnabel hinauf stapfen. Der Schnee lies sich meist gut treten deshalb blieben die Steigeisen im Rucksack.

Nach der Rinne komm man in ein Becken unterhalb des Gipfelgrates. Hier gibt es zwei Möglichkeiten weiter aufzusteigen. Entweder links durch eine Rinne auf den Gratrücken und über diesen zum Gipfel bzw. rechts etwas steiler direkt dem Gipfel zu.

Für die zweite Rinne holte ich dann doch die Steigeisen heraus, es war etwas ungut hart und mit den Eisen gings sich einfach sicherer. Der Grat oben ist problemlos bis auf eine Stell im II. Grad zur Überwindung eines Felskopfes.

Die direkte Abfahrt nordseitig vom Gipfel war wegen zu wenig Schnee heute nicht möglich. Den Pulver den ich gehofft hatte zu finden musste ich leider durch bockharten Schnee im oberen Bereich ersetzen. Es ratterte richtig und so rutschten wir die Rinnen nur seitlich ab. Einen Schwung traute ich mir bei diesen Bedingungen nicht zu.

Trotzdem eine coole Tour die in Erinnerung bleibt! Danke Georg!

IMG_6738

vor der Mischbachalm

IMG_6742

Ruderhofspitze und östliche Seespitze

IMG_6755

Mischbachferner

IMG_6757

die erste Rinne

IMG_6759

Blankeis

IMG_6762

Blick zurück in die Rinne

IMG_6765

weiter gehts. Ab hier ziehts sich ein bisschen

IMG_6771

der Grat

IMG_6772

Skifahrer Südseitig

IMG_6775

sah auch noch gut aus

IMG_6788

die Stadt ist so nah

IMG_6792

am schönen Gipfel

IMG_6796

gigantisches Panorama

IMG_6797

Zuckerhütl, Freiger etc,

IMG_6798

beim Abstieg

IMG_6809

Abfahrt

IMG_6631

teilweise noch gut

IMG_6644